Letzte Änderung

am 22.05.2016

 

Banner KHB2
Willkommen  -  Karibu

 

 

Tiltelbild HP

 

 

Unser Kinderdorfprojekt in Kilifi

Am 4. August 2006 wurde der Verein “Kenia-Hilfe Buxheim e.V.” gegründet, die Eintragung beim Amtsgericht Ingolstadt erfolgte am 25. August 2006. Im September 2007 wurde der Verein in Kenia als NGO (Non - Governmental Organisation) eingetragen. Somit sind wir offiziell registriert und unsere Arbeit wird auch in Kenia von den Behörden kontrolliert.

Unser Verein führt ein Waisenhaus für Mädchen in Kilifi in Kenia. Wir bieten den Kindern ein Zuhause und wollen ihnen nachhaltig eine bessere Zukunft ermöglichen. In unserem Waisenhaus wachsen die Kinder in einer liebevollen Ersatzfamilie auf. Sie erfahren Zuwendung und werden auf ihr späteres Leben vorbereitet. Die Bildung der Mädchen liegt uns dabei besonders am Herzen, um ihnen eine eigenständige Zukunft zu ermöglichen. Die Auswahl der Kinder obliegt dem kenianischen Staat. Aufgrund staatlicher Regelungen, die getrennte Waschräume für Mädchen und Jungen vorschreiben, mussten wir uns wegen der räumlichen Gegebenheiten in dem gemieteten Haus für die Aufnahme von Mädchen oder Jungen entscheiden. Da in Kenia die Mädchen generell, zum Beispiel was Bildungschancen angeht, benachteiligt sind, haben wir uns für ein Mädchenwaisenhaus entschieden.

Wir achten auf ein annähernd landestypisches Aufwachsen, so dass die Mädchen später problemlos ein eigenständiges Leben in Kenia führen können. Alle unsere Kinder besuchen staatliche Schulen und Kindergärten. Das Schulsystem beginnt in Kenia mit der Primary School, einer Grundschule, die 8 Jahre andauert. Danach folgt die Secondary School als Oberschule für 4 Jahre. Sie ist freiwillig und kann mit guten Abschlussnoten auch die Zulassung für ein 4-jähriges Hochschulstudium sein. Kostenpflichtige private Eliteschulen erweitern das Bildungsangebot.

Um das Waisenhaus zu führen, die Kinder zu verpflegen und mit dem Notwendigsten auszustatten, benötigen wir Ihre Mithilfe.

Gezielter und effektiver Einsatz der Spenden in Kenia

Der Verein besteht aus ehrenamtlich tätigen Mitgliedern.

Wir kontrollieren vor Ort den Einsatz und die Verwendung Ihrer Unterstützung. Ihre Spenden werden ausschließlich in Kenia ausgegeben, u.a. für die ausgewogene Ernährung der Waisenkinder und ihre medizinische und schulische Versorgung (Uniformen, Prüfungsgebühren, bei Eignung Finanzierung einer weiterführenden Schule). Zudem sorgen wir für die nötige Grundausstattung wie Kleidung, Betten, Matratzen, Moskitonetze usw. und den Erhalt des Waisenhauses.

Wie kam es zu dem Projekt?

Ein paar Gründungsmitglieder unseres Vereins engagierten sich zunächst im Rahmen eines Patenschaftsprogramms in Kenia. Nach mehrmaligen Besuchen vor Ort entstand die Idee, die Menschen dort selbst auf andere Weise nachhaltig und umfassend zu unterstützen. Bei den Patenschaften stand rein die schulische Ausbildung der Kinder im Fokus, die eigene Erfahrung zeigte dann aber, dass mehr als dies nötig war. Die Wohnverhältnisse, der Ernährungs- und Gesundheitszustand der Kinder waren katastrophal und ließen daran zweifeln, dass sie so überhaupt schulischen Erfolg haben könnten. 

Daher beschloss man mit anderen Interessierten einen Verein zu gründen. Nach langen Diskussionen und Überlegungen, wie man am besten helfen könnte, entschieden wir uns dazu, Waisenkinder zu unterstützen, weil diese staatlich nur notdürftig versorgt werden. Mit der Führung eines eigenen Waisenhauses unter staatlicher Aufsicht wollten wir garantieren, dass die Kinder gut versorgt werden und auch ihre Bildung gefördert wird.

 

Flyer Kenia Hilfe Buxheim    deutsch

Flyer Kenia Hilfe Buxheim    englisch

Flyer Kenia-Hilfe Buxheim    polnisch

 

Die geografische Lage unseres Kinderdorfes

Bild1

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weltladen-1

 

sfs_logo_rot-1

 

Clue BIZ

 

flagge